Technische Hinweise

Speicherorte für Modellbibliotheken

visTABLE®Anwender sind darauf angewiesen, im lokalen Verzeichnis C:\ProgramData\visTABLE\models\ Lese- und Schreibrechte ausüben zu können, wenn sie die Standard-Anwenderbibliothek erstellen und füllen wollen.

Weitere Anwenderbibliotheken können im Netzwerk abgelegt werden. Anwender benötigen für die Ordner zu diesen Bibliotheken Lese- und Schreibrechte. Mit den Zugriffsrechten ist zu regeln, welche Nutzer(-gruppen) auf diese Ordner zugreifen können (sollen).

Dateiaktionen in Windows®

Eingriffe in visTABLE®Bibliotheken direkt im Dateisystem sind nicht möglich. Solche Aktionen sind ausschließlich mit Hilfe des visTABLE®ObjektManagers zu realisieren, um die korrekte 3D-Darstellung von Layouts zu gewährleisten. Das Verschieben der Speicherorte von gemeinsamen Anwenderbibliotheken ist (in dessen Gesamtheit) möglich. Wenden Sie sich zunächst an den Support, falls Sie beabsichtigen eine gemeinsame Anwenderbibliothek an einen anderen Ort zu verschieben.

Wissenswertes zum Format .vtlx (sog. Layouts)

Das Format .vtlx kennzeichnet ein Layout-Dokument. Es enthält das geometrische Abbild des 2D-Fabriklayouts und die zugehörigen Bewegungsdaten. 3D-Daten der im 2D-Layout enthaltenen Objekte werden nicht im Format .vtlx gespeichert, sondern verbleiben in der Modellbibliothek. Das Layout-Dokument enthält lediglich Referenzen auf die Modellbibliothek. Verweist eine solche Referenz auf einen nicht (mehr) vorhandenen oder dem System nicht bekannten Speicherort, so wird in der 3D-Ansicht von visTABLE® an der betreffenden Stelle ein transparenter, blauer Quader in den Abmaßen des Modells angezeigt.

Kompatibilität zu Dateien im Format .vtl

Version 3 verwendet ein neues Dateiformat vtlx (siehe oben). Layouts, die mit einer älteren Version gespeichert wurden liegen im Format .vtl vor. Beim Öffnen einer solchen Datei wird diese automatisch konvertiert und fortan im Format .vtlx gespeichert. Dieses Format ist deutlich kompakter. Um eine Datei im Format .vtl öffnen (und konvertieren zu können) ist eine Installation von Microsoft Office Visio zwingend erforderlich. Wurde eine Datei in das neue Format vtlx konvertiert, wird für diese Datei kein Microsoft Office Visio mehr vorausgesetzt. Ein Layout im Format .vtlx kann in einer älteren Version von visTABLE®touch nicht geöffnet werden.

Grafikkarte

Falls visTABLE®touch auf einem System ausgeführt wird, welches über mehr als eine Grafikkarte verfügt, so sollte für eine optimale Performance visTABLE®touch zur Liste der durch die leistungsfähigere Grafikkarte auszuführenden Anwendungen hinzugefügt werden. Nutzen Sie das entsprechende Tool von NVIDIA oder AMD und konfigurieren Sie die Executables vistable.exe, 3dc.exe und objectmanager.exe aus dem von Ihnen gewählten Installationsverzeichnis.

Features bei Nutzung einer Windows N Version

Sollte ein Video einer Kamerafahrt in der 3D-Ansicht aufgezeichnet werden, so ist für die Windows N Versionen die Installation des für die jeweilige Windows-Version passende Media Feature Pack zu installieren; z. B.

Hinweise zum Upgrade von visTABLE®touch Version 2.7

visTABLE®logix steht nicht mehr als eigenständige Komponenten zur Verfügung. Daher gibt es keine Verknüpfung mehr in der Programmgruppe zu visTABLE®. Um mittels visTABLE®logix Prozesse zu bearbeiten, muss das Layout geöffnet und der entsprechende Eintrag im Aufgabenbereich (rechts) ausgewählt werden.

Hinweise zum Upgrade von visTABLE®touch Version 2.5 oder früher

visTABLE®-Modellbibliotheken aus Versionen 2.5 (oder früher) bestehen aus den Unterordnern /obj und /lib des visTABLE®Modellordners. Das Standardverzeichnis dafür ist C:\ProgramData\visTABLE\. Es konnte jedoch auch ein Netzlaufwerk für den visTABLE®Modellordner konfiguriert werden.

Seit Version 2.6.x werden die genannten Unterordner nicht mehr vom ObjektManager verwaltet. Falls ein Upgrade direkt von Version 2.5 oder früher auf Version 3 durchgeführt werden soll, wenden Sie sich an den Support.

Hinweise zur Verwendung von Katalog- und Modelldateien

Dateien in den Formaten *.vtc und *.vtm, die in einer Version älter als 3.0 erzeugt wurden, können nur über den ObjektManager importiert werden, wenn auf diesem System auch Microsoft Office Visio installiert ist. Ferner gilt es zu beachten, dass ältere Dateien in den Formaten *.vtc und *.vtm zunächst mittels des ObjektManagers einer Version 2.7 importiert und erneut exportiert werden müssen, um in der Version 3.0 von visTABLE®touch importiert werden zu können.
Dateien in den Formaten *.vtc und *.vtm, die durch den ObjektManager zu einer visTABLE®touch Version 3.0 oder höher erzeugt wurden, können nicht in einer älteren Version importiert werden.

Support

Administratoren steht unser Support zur Seite: https://www.vistable.com/de/support/

© 2020 plavis GmbHImpressum / Legal Notice
Datenschutzerklärung lesen

Google Analtics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte Cookies. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf den unten stehenden folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert:

Google Analytics deaktivieren.

Youtube

Unsere Seite verwendet für die Einbindung von Videos den Anbieter YouTube LLC , 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Normalerweise wird bereits bei Aufruf einer Seite mit eingebetteten Videos Ihre IP-Adresse an YouTube gesendet und Cookies auf Ihrem Rechner installiert. Wir haben unsere YouTube-Videos jedoch mit dem erweiterten Datenschutzmodus eingebunden (in diesem Fall nimmt YouTube immer noch Kontakt zu dem Dienst Double Klick von Google auf, doch werden dabei laut der Datenschutzerklärung von Google personenbezogene Daten nicht ausgewertet). Dadurch werden von YouTube keine Informationen über die Besucher mehr gespeichert, es sei denn, sie sehen sich das Video an. Wenn Sie das Video anklicken, wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt und YouTube erfährt, dass Sie das Video angesehen haben. Sind Sie bei YouTube eingeloggt, wird diese Information auch Ihrem Benutzerkonto zugeordnet (dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Aufrufen des Videos bei YouTube ausloggen).

Von der dann möglichen Erhebung und Verwendung Ihrer Daten durch YouTube haben wir keine Kenntnis und darauf auch keinen Einfluss. Nähere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von YouTube unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ entnehmen. Zudem verweisen wir für den generellen Umgang mit und die Deaktivierung von Cookies auf unsere allgemeine Darstellung in dieser Datenschutzerklärung.

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von http:// auf https:// wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.